Modulhandbuch

gültig für alle Studierenden, die mit dem Sommersemester 2013 oder später ihr Studium beginnen

Medientechnik/Wirtschaft plus (MW-plus)

Betriebliche Praxis

Empfohlene Vorkenntnisse

abgeschlossenes Grundstudium

Lehrform Praktikum
Lernziele / Kompetenzen
  • Ziel des praktischen Studiensemesters ist die Anwendung des theoretisch erworbenen Wissens aus den Vorlesungssemestern durch Mitarbeit in Betrieben der Medien- und Kommunikationsbranche.
  • Die/der Praktikantin/- soll dazu Einsicht erhalten in Organisationsabläufe, Entwicklungsprozesse und Produktionsverfahren bei der Realisierung von Medienprojekten.
  • Die Praktikanten sind in der Lage:
  • die erworbenen Softskills anzuwenden und zu erweitern
  • besser im Team zu arbeiten
  • Aufgaben zu übernehmen und durchzuführen
  • Einfache Projekte zu leiten und managen
Dauer 1 Semester
ECTS 22.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

mind. 95 Präsenztage

Praxisbericht (mind. 30 Seiten)

Der Praxisbericht ist unbenotet, muss aber attestiert werden. 

Leistungspunkte Noten

Praxisbericht ist unbenotet, muss aber m. E. attestiert sein.

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Frank Haban

Max. Teilnehmer 1
Empf. Semester 5. Semester
Haeufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Bachelor MWp

Bachelor MI

Veranstaltungen

Betriebspraktikum

Art Praktikum
Nr. M+I286
SWS 0.0
Lerninhalt
  • Elektronische und digitale Medien
  • Print- und Drucktechnik
  • Audio/Video- Produktion
  • Telekommunikationstechnik und Netzwerke
  • Interaktive Medien und Programmierung
  • Medienwirtschaft und Medienmanagement
  • Konzeption und Realisation von multimedialen
  • Mroduktionen für WWW, CD-ROM und DVD
  • Electronic Publishing und Cross Media Publishing bei Druck- oder Verlagshäusern
  • Programmierung im Bereich interaktiver Medien, Telekommunikation oder Netzwerke
  • Professionelle Konzeption und Gestaltung von Medienprojekten
  • Akquisition, Planung und Organisation von Medienprojekten mit professionellem Anspruch
  • Analyse von Medienprojekten im Hinblick auf Wirkung und Akzeptanz
  • Erarbeitung von Marketing- und Kommunikationskonzepten
  • Die genannten Ausbildungsinhalte für das praktische Studiensemester sind Vorschläge. Abweichungen davon sind je nach betrieblichen Gegebenheiten möglich, bedürfen aber der Zustimmung des Leiters des Praktikantenamtes des Studienganges MW+.

 

Literatur

Themenspezifische Medienliteratur